3. Januar 2016 um 20:17 Uhr

Erzgebirge Aue gewinnt Hallenturnier in Chemnitz

Von
© imago/Picture Point

© imago/Picture Point

Der FC Erzgebirge Aue konnte am Sonntag ein Hallenturnier in Chemnitz gewinnen. Im Finale setzte sich die Elf von Trainer Pavel Dotchev mit 7:5 nach Verlängerung gegen Bayreuth durch. Ungewöhnlich: Torhüter Martin Männel erzielte insgesamt vier Tore. Gastgeber Chemnitz wurde Dritter.

Chemnitz wurde Dritter, Haller Fünfter

In der Vorrunde unterlag Aue vor 2.500 Zuschauern zunächst der SpVgg Bayreuth mit 3;4, setzte sich dann aber mit 6:4 gegen den Halleschen FC durch. Im Halbfinale bezwangen die Lila-Weißen den Rivalen aus Chemnitz mit 4:2 – Torhüter Martin Männel traf doppelt. Im Endspiel sicherte sich Aue mit einem 7:5 (n.V.) gegen Bayreuth den Turniersieg. Chemnitz wurde Dritter, Haller Fünfter.

 

.

Send this to friend

LiveZilla Live Chat Software