7. Dezember 2017 um 12:37 Uhr

DFB-Sportgericht reduziert Sperre für Marvin Ajani

Von
© imago

© imago

Der Einspruch des Halleschen FC gegen die zunächst verhängte Sperre von drei Spielen für Marvin Ajani hatte Erfolg – zumindest teilweise. Am Donnerstag reduzierte das DFB-Sportgericht die Sperre auf zwei Partien, verhängte im Gegenzug aber eine Geldstrafe in Höhe von 1.500 Euro.

Keine Tätlichkeit

Wie der DFB mitteilt, sei der Schubser gegen Björn Rother beim Derby gegen Magdeburg am 25. November "nach eingehender Analyse aller Fernsehaufnahmen" nicht mehr als Tätlichkeit, sondern lediglich als unsportliches Verhalten eingestuft worden. Somit wurde die Sperre um ein Spiel reduziert, gleichzeitig sprach der DFB aber eine Geldstrafe in Höhe von 1.500 Euro gegen den Mittelfeldspieler aus. Somit bleibt für Ajani ein bitterer Beigeschmack, zumal die rote Karte eine Fehlentscheidung war, wie liga3-online.de-Experte Babak Rafati in seiner Analyse befand.

HFC akzeptiert Urteil

Der HFC hat das Urteil akzeptiert, Ajani fehlt somit nur noch beim anstehenden Spiel gegen den FSV Zwickau. Für die Partie bei Tabellenführer Paderborn (16. Dezember) wäre der 24-Jährige dann wieder spielberechtigt. "Es hat sich gelohnt zu kämpfen. Wir fühlen uns durch das revidierte Urteil in unserer Einschätzung bestätigt, dass das Vergehen von Marvin Ajani den Tatbestand einer Tätlichkeit nicht erfüllte", erklärt HFC-Manager Ralph Kühne.

 

.

  • Vinnie Jones

    :D…Ich lach mich schlapp. Ein Teil meiner Vorhersage passt schonmal. Jetzt muss er nur noch den Siegtreffer gegen Paderborn schießen…vielen dank lieber dfb und *fc…beste gGrüße aus der größten Stadt des Bundeslandes und der gleichzeitigen Hauptstadt. Küsschen aufs Nüsschen

    • Doppelherz

      Groß heißt halt noch lange nicht viel…und ein großes Danke an dich und deine Glaskugel

      • PeterPlys

        Da die Landeshauptstadt jetzt auch wieder mehr Einwohner als die zweitgrößte Stadt Sachsen-Anhalts hat, kann man auch von "viel" sprechen.
        Viel Glück gegen Paderborn. Toi, toi, toi…

      • Philipp Schramm

        Was die Einwohnerzahlen angeht, schau mal bitte hier: https://www.statistik.sachsen-anhalt.de/Internet/Home/Veroeffentlichungen/Pressemitteilungen/2017/09/219.html
        Das steht, das Halle, mehr Einwohner hat als Magdeburg. Magdeburg ist lediglich flächenmäßig größer.

      • thale

        Ich sag doch: Setz die Brille ab! Das sind Zahlen von 2015/2016! Wir haben Ende 2017 und wenn du die Tabelle lesen könntest, würdest du den Trend erkennen.

      • Philipp Schramm

        Von 2017 können auch noch gar keine Zahlen vorliegen. Wie auch, das Jahr ist ja noch nicht zu Ende. Aber in eurer Provinz da oben wird ja gerne mal etwas vorausgesehen, was dann doch gar nicht eintrifft

      • Martin Krause

        Halle hat 239000 Einwohner inklusive der Einwanderer ( 6000 Einwohner ). Magdeburg hat aktuell genau 241277 Einwohner. Beste Grüße vom Einwohnermeldeamt.

    • Philipp Schramm

      Mach gefällig deine Glubchen auf. Dann würdest du sehen, das Ajani nicht einen der beiden FCM-Spieler auch nur berührt hat. Ein FCM Spieler schubst den anderen. Ganz großes Schauspiel.
      Normalerweise hätte die Sperre komplett aufgehoben werden müssen.
      Lächerlich dagegen finde ich die Strafe für Türpitz.

      • thale

        Lächerlich ist, das du immer noch mit der Schweißerbrille rumläufst. Da kann man schon den Durchblick verlieren.

      • Philipp Schramm

        Jaja, komisch nur, das lediglich 2 FCM – Spieler den angeblichen Biss gesehen haben wollen. Weder die Kameras, noch einer der Schiris haben diesen gesehen. Und jetzt behaupte mal das Gegenteil. Oder glaubst du etwa, das alle andere blind sind/waren? Aber für solche Schauspielereien sind die FCM-Spieler ja mehr als bekannt, das da sehr gerne mal was gemerkt und/oder gesehen worden sein will, was gar nicht da ist/war.

  • flori

    So ein Betrug, jeder kann sehen daß die Unsportlichkeit vom Gegenspieler kommt.

Send this to friend