26. Januar 2016 um 12:12 Uhr

Cottbus testet Schweizer Linksverteidiger Antonio Fischer

Von
© Weiland

© Weiland

Zwei neue Spieler hat Energie Cottbus bisher verpflichtet, weitere könnten bis zum kommenden Montag folgen. Mit Antonio Fischer vom FC Basel II ist am Dienstag bereits ein Probespieler ins Training eingestiegen. Während Ronny Garbuschewski bei Liga-Konkurrenten Hansa Rostock vorspielt, steht Nestor Djengoue vor einem Wechsel zum BFC Dynamo.

Sieben Einsätze in der UEFA Youth League

Fischer durchlief in den vergangenen Jahren sämtliche Jugendmanschaften des FC Basel und gehört seit Januar 2014 zum Kader der zweiten Mannschaft, die in der 3. Liga der Schweiz spielt. Dort kam Fischer seitdem in 44 Partien zum Einsatz, darunter 15 Mal in der laufenden Serie. Hinzu kommen sieben Einsätze für die U19 in der UEFA Youth League. In Cottbus kann sich der der 19-Jährige nun bis einschließlich Freitag für einen Vertrag empfehlen.

Djengoue vor Wechsel zum BFC Dynamo

Auf der anderen Seite kündigen sich bei den Lausitzern zwei weitere Abgänge an: Ronny Garbuschewski ist am Montag ins Probetraining des F.C. Hansa eingestiegen und hinterließ dort einen guten Eindruck. "Er ist ein Spieler, der uns weiterhelfen könnte", so Trainer Christian Brand in den "Norddeutschen Neusten Nachrichten". Nestor Djengoue, der ebenso wie Garbuschewski keine Rolle mehr bei Trainer Vasile Miritua spielt, steht vor einem Wechsel zum Viertligisten BFC Dynamo.

 

 

.

Send this to friend

LiveZilla Live Chat Software