5. Januar 2016 um 17:34 Uhr

Chemnitzer FC testet HFC-Keeper Pierre Kleinheider

Von
© Richter

© Richter

Neben Top-Transfer Daniel Frahn wird ab Mittwoch auch Pierre Kleinheider (Hallescher FC) ins Training des Chemnitzer FC einsteigen. Anders als der am Dienstag aus Heidenheim verpflichtete Stürmer, muss sich Kleinheider allerdings zunächst für einen Vertrag empfehlen.

Seit zehn Monaten ohne Spielpraxis

Noch steht der 26-Jährige zwar bis Juni 2016 in Halle unter Vertrag, eine Rolle spielt er allerdings schon lange nicht mehr. In der vergangenen Saison war er zunächst gesetzt, fand sich ab Anfang März dann allerdings nur noch auf der Bank wieder. In der Sommerpause wurde der gebürtige Offenbacher erneut degradiert, für einen Platz auf dem Mannschaftsfoto reichte es nicht. In Chemnitz könnte Kleinheider, der seit zehn Monaten ohne Spielpraxis ist, einen Neuanfang starten und hinter Kevin Kunz zunächst die Nummer zwei werden. Immerhin würde er die Erfahrung von 55 Drittliga-Spielen mitbringen.

 

 

.

Send this to friend

LiveZilla Live Chat Software