Aufstiegszug für die Würzburger Kickers wohl abgefahren

Aufstiegszug für die Würzburger Kickers wohl abgefahren

Dass die Würzburger Kickers mit den Top-Teams der Liga durchaus mithalten können, haben die Unterfranken in den vergangenen Wochen unter Beweis gestellt. Für ganz oben reicht es jedoch nicht – das zeigte sich am Samstag beim 1:3 in Rostock deutlich.

Würzburger Kickers reisen selbstbewusst an die Ostseeküste

Für die Würzburger Kickers ist das Auswärtsspiel bei Hansa Rostock (Samstag, 14 Uhr) vermutlich die letzte Gelegenheit, gegen einen direkten Konkurrenten noch einmal Anschluss ans Verfolgerfeld der 3. Liga zu bekommen. Ein Ex-Rostocker in Diensten der Mainfranken freut sich besonders auf die Rückkehr an die Ostsee.

Würzburger Kickers zuhause momentan unschlagbar

Die Würzburger Kickers haben einen Lauf: Am Samstag setzte sich das Team von Trainer Michael Schiele souverän gegen Aufstiegsaspirant Magdeburg durch. Das 1:0 war bereits der fünfte Heimsieg in Folge für den Absteiger aus Unterfranken. In der Tabelle erleben die Kickers in dieser Saison eine echte Berg- und Talfahrt.

Würzburger Kickers verleihen Marvin Kleihs nach Flensburg

Die Würzburger Kickers gehen ohne Marvin Kleihs in die restliche Saison. Am Mittwochnachmittag wurde der 23-jährige Abwehrspieler bis zum 30. Juni an Viertligist Weiche Flensburg verliehen. Kleihs war erst vor einem halben Jahr aus der U23 des VfL Wolfsburg auf den Dallenberg gewechselt, kam aber nur drei Mal zum Einsatz

Send this to friend