Wehen Wiesbaden testet Niederländer Nick de Bondt

© imago/Hübner

Wehen Wiesbaden testet Niederländer Nick de Bondt

Beim SV Wehen Wiesbaden trainiert derzeit Nick de Bondt vom niederländischen Drittligisten De Treffers mit. Beim ersten Testspiel der Vorbereitung gegen den Oberligisten SV Gonsenheim kam de Bondt, der früher auch für die Reserve von Ajax Amsterdam spielte, bereits zum Einsatz.

© imago/Revierfoto

Saisonfazit Wehen Wiesbaden: Mit Rehm kam die Wende

Der SV Wehen Wiesbaden konnte die Saison 2016/2017 auf dem 7. Tabellenplatz und damit im oberen Mittelfeld beenden. Doch wer hätte daran noch während der Saison geglaubt? Nach dem 22. Spieltag warteten die Hessen seit 12 Spielen auf einen Sieg, holten nur 6 Punkte, rutschten auf einen Abstiegsplatz ab.

© imago/Hübner

Kevin Pezzoni bleibt in Wiesbaden – Verlängerung bis 2018

Der SV Wehen Wiesbaden kann auch in der kommenden Saison auf Kevin Pezzoni setzen. Am Freitag verlängerte der 28-jährige Mittelfeldspieler seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag um ein Jahr bis 2018. In einer Mitteilung bezeichnet Trainer Rüdiger Rehm den 28-Jährigen als "ein Gesicht der Mannschaft".

© imago/Hübner

Pokal: Wehen Wiesbaden siegt nach Elfmeterschießen

Während der VfL Osnabrück und der FC Hansa Rostock ihre Spiele schon in der regulären Spielzeit gewinnen konnten, musste der SV Wehen Wiesbaden trotz einer Vielzahl bester Möglichkeiten gegen Rot-Weiß Hadamar aufgrund eines 1:1-Remis sogar ins Elfmeterschießen. Dort setzte sich der Drittligist mit 4:3 durch.

© Severing/SVWW

Bis 2019: Manuel Schäffler verlängert in Wiesbaden vorzeitig

Torjäger Manuel Schäffler bleibt dem SV Wehen Wiesbaden weiter treu. Am Donnerstag verlängerte der 28-Jährige seinen noch bis 2018 laufenden Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr bis 2019. "Manuel ist bei uns voll eingeschlagen", jubelt SVWW-Sportdirektor Christian Hock in einer Mitteilung.

© svww.de

Wehen Wiesbaden holt Torhüter Lukas Watkowiak aus Mainz

Lukas Watkowiak wechselt die Rheinseite: Statt für die U23 des FSV Mainz 05 läuft der 21-jährige Torhüter künftig für den SV Wehen Wiesbaden auf, wo er am Montag einen Vertrag bis 2019 unterschrieben hat. "Wir haben uns bewusst für einen U23-Torhüter mit regionalem Bezug entschieden."

© imago/Hübner

SV Wehen Wiesbaden verlängert mit Sebastian Mrowca

Der SV Wehen Wiesbaden hat den am 30. Juni auslaufenden Vertrag von Sebastian Mrowca um ein Jahr bis zum 30. Juni 2018 verlängert. "Beppo hat nach seiner schweren Verletzung unheimlichen Willen gezeigt und sich wieder zurückgekämpft", spielt SVWW-Cheftrainer Rüdiger Rehm auf den Kreuzbandriss des 23-Jährigen an.

© Hübner

SV Wehen Wiesbaden: Vier weitere Spieler müssen gehen

Der SV Wehen Wiesbaden wird vier auslaufende Verträge nicht über das Saisonende hinaus verlängern. Das gab der Drittligist in einer Pressemitteilung bekannt. Es trifft Luca Schnellbacher, Patrick Mayer, Michael Vitzthum sowie Daniel Wein.

© svww.de

Doppelpack aus Leipzig: SVWW holt Reddemann und Diawusie

Mit Abwehrspieler Sören Reddemann (U23) und Angreifer Agyemang Diawusie (U19) aus der Jugend von RB Leipzig hat der SV Wehen Wiesbaden am Freitag seine ersten beiden Neuzugänge vorgestellt. Während Reddemann einen Vertrag bis 2019 unterschrieb, wird Diawusie zunächst für bis zu zwei Spielzeiten ausgeliehen.

Send this to friend