VfR Aalen: Yannick Deichmann wechselt nach Lübeck

(c) imago

VfR Aalen: Yannick Deichmann wechselt nach Lübeck

Yannick Deichmann vom VfR Aalen wird sich zur kommenden Saison dem Regionalligisten VfB Lübeck anschließen.Der 22-jährige Mittelfeldspieler war erst im Jahr 2016 vom FC St. Pauli auf die Ostalb gewechselt und kehrt nun in den Norden des Landes zurück. Ausgebildet wurde Deichmann unter anderem beim Hamburger SV.

© imago/Eibner

VfR Aalen und Torge Paetow gehen getrennte Wege

Mit Innenverteidiger Torge Paetow verlässt ein weiterer Spieler den VfR. Nach nur einer Saison in Aalen zieht es den 21-Jährigen zurück zum ETSV Weiche Flensburg. Paetow war in der abgelaufenen Spielzeit lediglich Ergänzungsspieler im Team von Trainer Peter Vollmann und brachte es nur auf neun Drittliga-Einsätze.

© imago/Eibner

Saisonfazit VfR Aalen: Mit wenig Geld große Taten vollbracht

Der VfR Aalen spielt ein weiteres Jahr drittklassig – das hätten viele Beteiligten vor der Spielzeit so unterschrieben. Mit einem der kleinsten Saisonetats der ganzen 3. Liga hat sich die Mannschaft sportlich auf den fünften Platz gehievt, das ist eine kleine Sensation. liga3-online.de blickt im Saisonfazit zurück.

© imago/Draws

Sechster Neuzugang: VfR Aalen verpflichtet Mattia Trianni

Beim VfR Aalen schreiten die Kaderplanungen weiter mit großen Schritten voran. Am Mittwoch vermeldete der VfR mit Offensivspieler Mattia Trianni von Viertligist Viktoria Berlin bereits den sechsten Neuzugang. Der 24-jährige Mittelfeldspieler, der einen Vertrag bis 2019 unterschrieben hat, kam in der abgelaufenen Saison 30 Mal zum Einsatz.

© imago/Eibner

VfR Aalen: Cagatay Kader kommt vom FSV Frankfurt

Beim VfR Aalen dreht sich das Personalkarussell weiterhin rasant. Mit Cagatay Kader vom FSV Frankfurt gab der VfR am Mittwoch seinen nunmehr fünften Neuzugang für die kommende Spielzeit bekannt. Der erst 20-jährige Stürmer gehörte beim FSV über weite Strecken dieser Saison zu den Stammkräften.

© Hübner

Neuzugang Nummer vier: Aalen nimmt Schnellbacher unter Vertrag

Der VfR Aalen treibt seine Kaderplanung für die kommende Saison weiter mit großen Schritten voran und vermeldete mit Luca Schnellbacher vom SV Wehen Wiesbaden den vierten Neuzugang für die kommende Saison. Vier Jahre lang war der 23-jährige Stürmer für den SVWW aktiv und kam in dieser Zeit 116 Mal in der 3. Liga zum Einsatz.

© imago/Eibner

Torben Rehfeldt und Patrick Schorr wechseln auf die Ostalb

Der Kader des VfR Aalen für die kommende Saison nimmt weiter Formen an. Nach Marcel Bär vom FSV Zwickau hat sich der VfR auch mit Torben Rehfeldt (23, Innenverteidiger) von Werder Bremen II und Patrick Schorr (22, Linksverteidiger) vom FSV Mainz 05 II verstärkt – das bestätigte Geschäftsführer Markus Thiele in der "Schwäbischen Post".

© imago/Kruczynski

VfR Aalen verlängert mit Gerrit Wegkamp und holt Marcel Bär

Der VfR Aalen hat eine weitere wichtige Personalie für die kommende Saison geklärt und sich mit Stürmer Gerrit Wegkamp auf einen neuen Vertrag bis 2019 geeinigt. Unterdessen zieht es Marcel Bär vom FSV Zwickau auf die Ostalb. Mit elf Toren war Wegkamp maßgeblich für das starke Abschneiden des Aalen in dieser Saison verantwortlich.

© imago/König

Aalen: Firat Sucsuz wechselt dauerhaft zu Carl Zeiss Jena

Im Winter hatte Carl Zeiss Jena Linksverteidiger Firat Sucsuz vom VfR Aalen noch ausgeliehen, nun ist die endgültige Verpflichtung perfekt: Offenbar hat der 20-Jährige die Verantwortlichen im Paradies in 13 Einsätzen überzeugt, nun wurde er mit einem Vertrag bis 2019 ausgestattet.

Send this to friend