Werder Bremen II: Drei Spiele Sperre für Marc Pfitzner

© imago/nordphoto

Werder Bremen II: Drei Spiele Sperre für Marc Pfitzner

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Marc Pfitzner vom SV Werder Bremen II für drei Spiele gesperrt. Grund dafür ist der Platzverweis aus dem Spiel gegen Fortuna Köln am vergangenen Sonntag. Damit fehlt der 32-jährige Mittelfeldspieler in den Partien gegen Zwickau, Paderborn und Osnabrück.

© Weiland

Nur 273 Zuschauer bei Bremen II gegen Großaspach

Mit genau 70.648 Zuschauern war der 16. Spieltag überdurchschnittlich gut besucht, in Bremen herrschte allerdings gähnende Leere. Gerade einmal 273 Besucher verfolgten am Samstag die Partie zwischen Werder II und der SG Sonnenhof Großaspach und stellten damit beinahe einen neuen Negativrekord auf.

© imago/foto2press

Yatabaré und Diagne bleiben bis zum Jahresende bei Werder II

Die U23 des SV Werder Bremen kann weiterhin auf Sambou Yatabaré und Fallou Diagne setzen, die erst in diesem Jahr für insgesamt vier Millionen Euro verpflichtet wurden. Im Bundesliga-Kader spielt das Duo keine Rolle mehr. "Wir haben uns auf seiner Position für andere Spieler entschieden", sagt Trainer Alexander Nouri in der "Bild".

© imago/Laage

SV Werder schickt Diagne, Yatabaré und Eggestein zur U23

Fallou Diagne, Sambou Yatabaré und Maximilian Eggestein, die eigentlich für die Bundesliga-Mannschaft des SV Werder vorgesehen waren, trainieren und spielen in den kommenden Wochen für die U23. "Die Tür ist selbstverständlich nicht zu. Wir stehen im engen Austausch mit dem Trainerteam der U23“, so Nouri.

© imago/Ulmer

Werder Bremen II: Heimspiel gegen Erfurt im Weser-Stadion

Wenn der FC Rot-Weiß Erfurt am am 23. Oktober um 14 Uhr bei der zweiten Mannschaft des SV Werder Bremen antritt, wird die Partie nicht wie sonst üblich auf Platz 11, sondern im benachbarten Weser-Stadion ausgetragen. Grund dafür sind Umbauarbeiten auf Platz 11. Unter anderem wird eine Rasenheizung eingebaut.

© imago/Hübner

Wiesbaden: Zweifacher Nasenbeinbruch bei Schäffler

Schmerzliche Trainingsverletzung für Manuel Schäffler vom SV Wehen Wiesbaden: Bei einem Zusammenprall mit Patrick Mayer hat sich der Stürmer laut dem "Wiesbadener Kurier" einen zweifachen Nasenbeinbruch zugezogen. Ein Einsatz am Samstag gegen Bremen II ist aber dennoch nicht gefährdet.

© imago/osnapix

Paderborn gewinnt Tor-Spektakel – FCM besiegt Werder II

In den frühen Spielen des Dienstag Abend gastierte der Chemnitzer FC beim SC Paderborn und Die U23 von Werder Bremen beim 1. FC Magdeburg. Während in der MDCC-Arena ein chancenreiches, aber torearmes, Spiel am Ende mit einem 2:0-Sieg der Heimelef endete, setzten sich die Paderborner in einem tollen Fußballspiel mit 4:2 gegen den Chemnitzer FC durch

Send this to friend