Schromm nach 1:1 gegen Halle: "Wird mir alles zu negativ dargestellt"

Schromm nach 1:1 gegen Halle: "Wird mir alles zu negativ dargestellt"

Die SpVgg Unterhaching bleibt im Jahr 2018 auch weiterhin ohne Sieg. Am vergangenen Sonntag reichte es gegen den Halleschen FC im heimischen Sportpark nur zu einem 1:1-Remis. Nach einer schwachen ersten Hälfte und einem 0:1-Rückstand zeigten die Schützlinge von Trainer Schromm nach der Pause aber wieder Teile ihres erfolgreichen Offensivfußballs aus der Hinserie.

Hansa bezwingt Erfurt, SCP marschiert weiter, FCM nur 0:0

Am Samstag stand in der 3. Liga der 22. Spieltag auf dem Programm, in dem in den Mittagsspielen oben und unten gekämpft wurde. Während sich Paderborn, Rostock und Wehen keine Blöße gaben, wird die Luft für Bremen II, RWE und Chemnitz immer dünner. Osnabrück sicherte sich nach verschlafenem Beginn noch ein Remis gegen Köln und der FCM erreichte trotz einer Großzahl von Chancen nur ein Remis gegen Meppen.

Schromm nach Niederlage: "Wollten erwachsener spielen"

Mit einer Niederlage ist die Spielvereinigung Unterhaching in die Rückrunde gestartet. Am Samstag unterlagen die Oberbayern beim KSC mit 1:3. Trotz des Ergebnisses ist Trainer Claus Schromm mit der Leistung seines Teams nicht unzufrieden. "Am Ende des Tages wollten wir ein bisschen vernünftiger und ein bisschen erwachsener Fußball spielen."

Innenbandanriss: Unterhaching vorerst ohne Stephan Hain

Personeller Rückschlag für die SpVgg Unterhaching: Torjäger Stephan Hain hat sich einen Innenbandanriss zugezogen wird nach Vereinsangaben zwei bis drei Wochen ausfallen. Somit verpasst der 29-jährige Stürmer mindestens die kommenden Partien gegen Wiesbaden und Köln. Mit 13 Toren in 21 Spielen ist Hain derzeit der Top-Torjäger der 3. Liga.

Send this to friend