FSV Zwickau: Kommt Acquistapace im Winter zurück?

© imago/Picture Point

FSV Zwickau: Kommt Acquistapace im Winter zurück?

Vor einem halben Jahr verließ Jonas Acquistapace den FSV Zwickau und unterschrieb bei den Sportfreunden Lotte. Da der 28-Jährige dort zuletzt aber nicht mehr gefragt war, steht nun eine Rückkehr nach Zwickau im Raum. An den ersten vier Spieltagen war der Innenverteidiger gesetzt, danach kam er nur noch einmal für eine Minute zum Einsatz.

© imago

Außenmeniskusriss: Sportfreunde Lotte länger ohne Andre Dej

Personeller Rückschlag für die Sportfreunde Lotte: Andre Dej hat sich einen Außenmeniskusriss im linken Knie zugezogen und wird den Westfalen nun länger fehlen. In einer Pressemitteilung rechnen die Sportfreunde mit einer Ausfallzeit zwischen sechs und acht Wochen. Somit wäre Dej erst Anfang Februar wieder einsatzbereit.

© imago

Sportfreunde Lotte fahren optimistisch nach Magdeburg

Flutlichtspiel in Magdeburg. Es könnte einfachere Aufgaben für die Sportfreunde aus Lotte am Freitagabend geben. Dennoch geht Cheftrainer Golombek optimistisch in das Spiel und spürt als Außenseiter keinen Druck. Die Sportfreunde treffen auf das zweitbeste Heimteam der Liga. Dennoch sieht Golombek Chancen.

© imago/Eibner

FCM siegt in Chemnitz, Wiesbaden bremst Paderborn aus

Am Samstag Mittag standen in der 3. Liga wieder fünf Spiele auf dem Programm, darunter das Spitzenspiel Wiesbaden vs. Paderborn und das Derby zwischen Chemnitz und Magdeburg. Des Weiteren waren auch die beiden Top-Klubs aus Köln und Karlsruhe gefordert. Im Tabellenkeller reiste Münster nur wenige Kilometer nach Lotte, während RWE zuhause den SV Meppen empfing.

© imago

Golombek lobt Lottes Mentalität und fordert Cleverness

Die Sportfreunde Lotte hadern angesichts ihrer spielerischen Überlegenheit noch immer mit der Punkteteilung gegen Meppen (2:2). Dennoch zeigt die Formkurve unter dem neuen Trainer Andreas Golombek wieder nach oben. Während der Fußballlehrer von der Mentalität seiner Schützlinge überzeugt ist, fordert er mehr Cleverness.

© imago

FCM besiegt Köln, Paderborn marschiert, RWE verliert erneut

Am Samstag ging die 3. Liga in die nächste Runde auf dem Weg in Richtung Winterpause. Während Magdeburg das Topspiel in Köln gewann, konnte Paderborn auch in Unterhaching siegen. Würzburg und Jena landeten Big-Points im Abstiegskampf, während die Partien in Lotte keine Sieger fand. Für Erfurt gehen langsam aber sicher die Lichter aus.

© Flohre

SV Meppen vor "großer Pilgerfahrt" nach Lotte

Auf den SV Meppen wartet beim Spiel in Lotte ein echtes Highlight. Allerdings weniger aus sportlicher Sicht, sondern vielmehr aufgrund der Rahmenbedingungen. So darf sich der Aufsteiger auf die Unterstützung von 4.000 Fans freuen. Der SVM spricht von der "größten Pilgerfahrt blau-weißer Fußballenthusiasten seit langer Zeit."

© imago/Eibner

Westfalenpokal: Lotte zittert sich ins Halbfinale

Auch die Sportfreunde Lotte waren am Samstag im Landespokal gefordert. Das Team von Andreas Golombek setzte sich dabei knapp gegen den FC Iserlohn durch (3:2) und steht nach dem Sieg im Halbfinale. Die Anfangsphase hatte es in sich: Brock brachte den Favoriten mit einem Distanzschuss früh in Führung.

© imago/Eibner

Sportfreunde Lotte: Kevin Freiberger erklärt das Trainer-Chaos

Im Interview mit liga3-online.de spricht Kevin Freiberger von den Sportfreunden Lotte über den neuen Trainer Andreas Golombek, seine ehemaligen Coaches Oscar Corrochano und Marc Fascher, den Sieg in Erfurt und die Ansprüche der Sportfreunde.

Send this to friend