Großaspach feiert neuen Vereinsrekord und ist oben dran

© imago/Rudel

Großaspach feiert neuen Vereinsrekord und ist oben dran

Mit dem vierten Sieg in Folge hat die SG Sonnenhof Großaspach am vergangenen Samstag beim 1:0 gegen Rot-Weiß Erfurt einen neuen Drittliga-Vereinsrekord aufgestellt, allerdings tat sich die Mannschaft von Sascha Hildmann gegen den Tabellenletzten über weite Strecken der Partie verdammt schwer.

© imago

FCM besiegt Köln, Paderborn marschiert, RWE verliert erneut

Am Samstag ging die 3. Liga in die nächste Runde auf dem Weg in Richtung Winterpause. Während Magdeburg das Topspiel in Köln gewann, konnte Paderborn auch in Unterhaching siegen. Würzburg und Jena landeten Big-Points im Abstiegskampf, während die Partien in Lotte keine Sieger fand. Für Erfurt gehen langsam aber sicher die Lichter aus.

© imago/Eibner

Sonnenhof Großaspach: Mit Demut und Witz zum Erfolg

Es läuft bei der SG Sonnenhof Großaspach. Zuletzt gab es drei Siege hintereinander mit 10:1-Toren, man steht auf Platz sechs und trifft am Wochenende auf den Tabellenletzten Rot-Weiß Erfurt. In Euphorie verfällt der selbsterklärte Dorfklub trotzdem nicht, auch wenn Offensivspieler Pascal Sohm sich als Spaßvogel versucht.

© imago/Schroedter

Oliver Zapel übernimmt U23 des SV Werder Bremen

Oliver Zapel ist neuer Trainer des SV Werder Bremen II. Der 49-Jährige tritt damit die Nachfolge von Florian Kohfeldt an, der künftig als Cheftrainer der Bundesliga-Mannschaft an der Seitenlinie stehen wird. Zuletzt saß Zapel in der Saison 2016/17 bei der SG Sonnenhof Großaspach auf der Bank.

© imago

Trotz Siegesserie: Großaspach bleibt bodenständig

Mit dem 5:0 bei der Zweitvertretung des SV Werder Bremen feierte Sonnenhof Großaspach den dritten Sieg in Folge und springt damit auf den sechsten Tabellenplatz. Dennoch blieben Spieler und Trainer nach der Begegnung auf dem Boden und fanden auch kritische Worte. Uneinigkeit herrscht bei der Einordnung der Länderspielpause.

© imago/Rudel

Irres Spiel auf Platz 11 – Remis in Münster

Am Freitag Abend fand im Münsteraner Preußenstadion und auf dem Bremer Platz 11 der Auftakt zum 15. Spieltag in der 3. Liga statt. Während die Aspacher – vor leider enttäuschender Kulisse – mit 5:0 in Bremen gewannen, gab es in der Partie im Preußenstadion keinen Sieger.

© imago/Eibner

Hildmann hadert mit Pleite: "Zu fahrig, zu leichtsinnig, zu naiv“

437 Kilometer trennen Großaspach und Halle. Für die Profis aus dem Fautenhau waren es in der Nacht zu Samstag sehr lange 437 Kilometer. Kurz zuvor verlor man verdient gegen kriselnde Hallenser 0:3. Für die Aspacher war es die bereits dritte Niederlage in Folge. Besonders die Abwehrleistung bereitet Trainer Sascha Hildmann Sorgenfalten.

© imago/Hübner

Sonnenhof Großaspach: Zweiter Totalaussetzer der Saison

Die SG Sonnenhof Großaspach ist am vergangene Samstag auswärts beim SV Wehen Wiesbaden böse mit 0:5 unter die Räder gekommen. In der eigentlich guten Saison des Dorfklubs ist es schon die zweite Niederlage dieser Art für die Männer von Trainer Sascha Hildmann, der nach der Partie nicht "den wilden Mann spielen" wollte.

© Sonnenhof Großaspach

Neuzugang in Großaspach: Taxiarchis Fountas unterschreibt

Die SG Sonnenhof Großaspach hat Taxiarchis Fountas verpflichtet. Der Grieche war seit Juli ohne Verein und ist deshalb sofort spielberechtigt. Er erhält einen Einjahresvertrag. Obwohl Fountas erst 23 Jahre alt ist, bringt er schon eine Menge Erfahrung mit nach Großaspach. Fountas absolvierte in seiner Heimat Griechenland bereits 92 Erstliga-Spiele.

Send this to friend