Trotz Pleitenserie: Emmerling bleibt Trainer beim SC Paderborn

© imago/Eibner

Trotz Pleitenserie: Emmerling bleibt Trainer beim SC Paderborn

Nach der sechsten Niederlage in Folge wird der Weg zum Klassenerhalt für den SC Paderborn immer weiter. Ob Trainer Stefan Emmerling am kommenden Samstag noch auf der Bank sitzt, ist offen. Im "Westfalen-Blatt" kündigt Präsident Wilfried Finke Gespräche an. Bis Dienstag soll eine endgültige Entscheidung fallen.

© imago/MIS

Bestätigt! Markus Krösche neuer sportlicher Leiter in Paderborn

Überraschende Personalentscheidung beim SC Paderborn: Wie das "Westfalen-Blatt" berichtet, soll Ex-Spieler Markus Krösche noch am Freitag als neuer sportlicher Leiter vorgestellt werden. Der 36-Jährige war zuletzt Co-Trainer bei Bayer Leverkusen. Ein Unbekannter ist Krösche beim SCP wahrlich nicht.

© imago/Eibner

SCP in Negativspirale gefangen – Fans und Verein rücken zusammen

Fünf Niederlagen in Folge und schon drei Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Die Lage beim SC Paderborn wird immer bedrohlicher, der dritte Abstieg in Folge immer wahrscheinlicher. Doch trotz der Negativspirale – oder gerade deshalb – rücken Fans und Verein nun enger zusammen. Finke lobt Fans: "Ich bin stolz auf euch".

© imago/osnapix

SC Paderborn: Sponsor verkauft Sitzplatzkarten für 5 Euro

Drei Tage, nachdem im Rahmen der Mitgliederversammlung des SC Paderborn ein Millionen-Verlust bekannt geworden ist, will Sponsor "Finke" ein Zeichen setzen und verkauft für das anstehende Heimspiel gegen Erfurt 2.000 Sitzplatzkarten für nur 5 Euro. Regulär kostet ein Ticket auf der Osttribüne 29,50 Euro.

© imago/flight-pictures

Liquiditätslücke: SC Paderborn fehlen drei Millionen Euro

Die finanzielle Lage beim SC Paderborn spitzt sich zu: Zusätzlich zum prognostizierten Verlust von 2,51 Millionen Euro bis zum Saisonende müssen die Ostwestfalen mit Blick auf die Drittliga-Zulassung für die kommende Saison bis Ende Mai eine Liquiditätslücke in Höhe von drei Millionen Euro schließen – das berichtet das "Westfalen Blatt".

© imago/osnapix

Millionen-Verlust! Die dramatischen Zahlen des SC Paderborn

2,5 Millionen Euro! Auf diese Summe wird sich zum Saisonende der Verlust des SC Paderborn höchstwahrscheinlich belaufen. Das gab Aufsichtsratsvorsitzender Elmar Volkmann am Montagabend im Rahmen der Mitgliederversammlung bekannt. Während die laufende Serie finanziert sei, stehe hinter der kommenden Spielzeit noch ein Fragezeichen, so Volkmann.

© imago/pmk

SC Paderborn: Pascal Itter fällt mit Kreuzbandriss lange aus

Hiobsbotschaft für den SC Paderborn: Pascal Itter wird mit einem Kreuzbandriss mehrere Monate ausfallen. Wie die Ostwestfalen am Dienstag bekanntgaben, habe sich der Abwehrspieler in der vergangenen Woche in einem Trainingsspiel eine schwere Verletzung im rechten Knie zugezogen. Damit ist die Saison für den 21-Jährigen gelaufen.

Send this to friend