Niko Dobros verlässt den SC Paderborn endgültig

© imago/pmk

Niko Dobros verlässt den SC Paderborn endgültig

Mittelfeldspieler Niko Dobros und der SC Paderborn gehen künftig getrennte Wege. Nachdem der 24-Jährige in der Rückrunde bereits an Viertligist Elversberg verliehen war, verlässt er die Ostwestfalen nun endgültig. Wohin es den Linksfuß zieht, ist noch nicht bekannt. Dobros war aus Offenbach an die Pader gekommen.

© imago/Picture Point

Paderborn: Boeder vor Verbleib – Kommt Franke aus Leipzig?

Sechs neue Spieler hat der SC Paderborn bereits verpflichtet, weitere werden folgen. Schon in Kürze dürfte die feste Verpflichtung von Bayer-Leihgabe Lukas Boeder über die Bühne gehen – laut dem "Westfalen Blatt" sollen sich alle Seiten bereits einig sein. Für die Linksverteidiger-Position hat der SCP unterdessen Dominik Franke im Blick.

© Fotostand

"Wollt ihr erst Pause machen?!“ Baumgart lässt SCP schuften

Steffen Baumgart nimmt kein Blatt vor den Mund – das wissen die Anhänger seiner ehemaligen Klubs wie etwa Hansa Rostock genau. Auch beim Trainingsauftakt des SC Paderborn am Montagnachmittag zeigte der Übungsleiter den neuen Spielern schnell, was er von ihnen erwartet.

© imago/pmk

Heidinger verlässt Paderborn und folgt Kruse nach Kiel

Kurz vor dem Trainingsauftakt muss der SC Paderborn einen weiteren Stammspieler ziehen lassen. Winter-Neuzugang Sebastian Heidinger hat seinen eigentlich bis 2019 laufenden Vertrag am Montag aufgelöst und sich Zweitliga-Aufsteiger Holstein Kiel angeschlossen. Dort trifft er auf Lukas Kruse, der denselben Weg eingeschlagen hat.

© imago/

Paderborns Trainerteam: Saric geht, de Souza kommt

Auch im Trainerteam des SC Paderborn gibt es Veränderungen: Der langjährige Co-Trainer Asif Saric wechselt zu Hannover 96, im Gegenzug verstärkt Danilo Fernando Evangelista de Souza die Westfalen. Nach neun Jahren im Trainerteam ist damit Schluss für Asif Saric beim SCP. Der Wechsel stelle einen "sportlichen und menschlichen Verlust" dar, betont Krösche.

© imago/Ruhnke

Markus Krösche: "Mit einem Kieferbruch davongekommen"

Als unverwüstlicher Mittelfeldmotor prägte Markus Krösche im vergangenen Jahrzehnt wie kein Zweiter das Gesicht des SC Paderborn. Es folgte ein Abstecher nach Leverkusen, jetzt ist Krösche zurück – als Geschäftsführer. Rein sportlich wäre er mit den Ostwestfalen abgestiegen, doch sie durften bleiben.

© imago/Eibner

SC Paderborn: Torhüter Daniel Davari kommt doch nicht

Eigentlich hatte Daniel Davari von Arminia Bielefeld bereits im Winter einen Vertrag beim SC Paderborn unterschrieben, doch wie das "Westfalen Blatt" berichtet, wurde dieser am Dienstag aufgelöst. Davari wechselt somit nicht nach Paderborn, stattdessen zieht es ihn wohl zum MSV Duisburg.

© imago/Hessland

SC Paderborn: Kommt Nils Körber aus Berlin?

Der SC Paderborn ist auf der Suche nach einem Torhüter offenbar bei Hertha BSC Berlin fündig geworden. Laut dem "Kicker" sind die Ostwestfalen an Nils Körber interessiert. Der 20-Jährige könnte von den Hauptstädtern ausgeliehen werden. Körber absolvierte in der vergangenen Saison 15 Spiele für die zweite Mannschaft.

© imago/nordphoto

SC Paderborn senkt Ticketpreise deutlich und hofft auf mehr Fans

Überraschend kam die Nachricht am Freitag zwar nicht, doch nachdem der DFB die Zulassung zur kommenden Saison auch offiziell erteilt hat, kann der SC Paderborn nun mit Gewissheit für eine weitere Saison in der 3. Liga planen. Um künftig wieder mehr Zuschauer anzulocken, haben die Ostwestfalen die Ticketpreise deutlich gesenkt.

Send this to friend