Schiri-Rempler: DFB fordert vier Spiele Sperre für Jens Möckel

© imago/Hessland

Schiri-Rempler: DFB fordert vier Spiele Sperre für Jens Möckel

Nach seinem Platzverweis im Spiel gegen den SC Paderborn droht Jens Möckel vom FC Rot-Weiß Erfurt eine lange Zwangspause. So beantragte der DFB-Kontrollausschuss am Montag eine Sperre von vier Spielen. RWE hat jedoch bereits Einspruch eingelegt. Möglicherweise wird der DFB die Sperre anschließend um eine Partie verringern.

© imago/Bild13

Rot-Weiß Erfurt kocht: "An Lächerlichkeit nicht zu überbieten"

Ganz bittere Niederlage für Rot-Weiß Erfurt! Gegen den SC Paderborn boten die Thüringer über weite Strecken eine kämpferisch ansprechende Leistung, gingen aber dennoch als Verlierer vom Platz. Entscheidenden Anteil daran hatte Schiedsrichter Markus Wollenweber, der bei seinem Drittliga-Debüt mehrere Fehlentscheidungen traf.

© imago/Hessland

Paderborner Höhenflug, Chancenwucher in Chemnitz

Am Samstag setzten in der 3. Liga sechs Begegnungen den fünften Spieltag fort. In einem spannenden, aber torarmen Samstag gelangen Paderborn, Magdeburg und Haching drei Auswärtssiege. Keine Tore dagegen fielen in Chemnitz, Aspach und Bremen.

© imago/Schroedter

Erfurt will gegen Paderborn die "Geilheit" entwickeln

Vor dem Aufeinandertreffen zwischen Rot-Weiß Erfurt und dem SC Paderborn könnten die Ausgangssituationen kaum unterschiedlicher sein: Während die Thüringer auf einem Abstiegsplatz stehen, grüßt der SCP als Mannschaft der Stunde von der Tabellenspitze. RWE hofft gegen die Ostwestfalen auf den ersten Dreier.

© imago/Bild13

Amiris feiner Fuß schießt Erfurt aus dem Pokal

Mit dem DFB-Pokalspiel gegen Hoffenheim hatte Erfurt die Möglichkeit, den missglückten Drittliga-Start mit zwei Punkten aus vier Spielen vergessen zu machen. Dabei zeigte Erfurt ein leidenschaftliches Spiel und stand defensiv lange Zeit sehr sicher, ohne aber in der Offensive für Akzente zu sorgen. So entschied das feine Füßchen von Amiri in der 55. Spielminute das phasenweise zähe Spiel zu Gunsten von Hoffenheim.

© imago/Bild13

Nach acht Jahren wieder DFB-Pokal im Steigerwaldstadion

Der FC Rot-Weiß Erfurt gibt sich am Samstag (18:30 Uhr) in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen 1899 Hoffenheim nach langer Zeit mal wieder die Ehre, im nationalen Pokalwettbewerb vertreten zu sein. Für das Spiel gegen den Champions-League-Vertreter spricht nicht viel für die Thüringer,

© imago/deFodi

Trotz 2:5: Erfurt schlägt sich gegen Borussia Dortmund achtbar

Nach zwei geplatzten Anläufen – unter anderem, weil ein Flugzeug im Januar nicht landen konnte – ist das neue Steigerwaldstadion des FC Rot-Weiß Erfurt nun auch offiziell eingeweiht. Zum "Eröffnungsspiel" gab sich Borussia Dortmund die Ehre. Lauterbach hatte Erfurt nach zwölf Minuten sogar zunächst in Führung gebracht.

© imago/Hessland

Last-Minute-Elfmeter: Berkay Dabanli wittert Verschwörung

Bitterer Abend für den FC Rot-Weiß Erfurt: Bis zur 90. Minute lagen die Thüringer beim FSV Zwickau mit 1:0 in Führung, dann verwandelten die Hausherren in der Nachspielzeit einen Elfmeter und RWE fuhr nur mit einem Zähler nach Hause.

© imago/foto2press

Erfurt verpasst ersten Sieg: Last-Minute-Gegentor in Zwickau!

Zum Auftakt des 4. Spieltags trennten sich der FSV Zwickau und Rot-Weiß Erfurt in einem umkämpften Ost-Derby 1:1. Dabanli brachte die Gäste zu Beginn der zweiten Hälfte in Führung, in der Nachspielzeit sicherte Garbuschewski den Sachsen per Elfmeter einen Punkt.

Send this to friend