Preußen-Talfahrt hält an – Möhlmann gibt sich kämpferisch

© imago/Viadata

Preußen-Talfahrt hält an – Möhlmann gibt sich kämpferisch

Wieder einmal kassiert der SC Preußen Münster einen frühen Rückstand und wieder einmal muss die Mannschaft eine Heimreise ohne Punkte antreten. Nach dem 0:3 beim Hallescher FC rutschen die Adlerträger auf einen Abstiegsplatz ab, denoch sah Trainer Benno Möhlmann einige gute Ansätze bei seinen Spielern.

© SC Preußen Münster

Preußen Münster: Profiverträge für Knüver und Conze

Münster bleibt der eigenen Philosophie treu. Wie der Verein heute bekanntgab, haben die U19-Spieler Adrian Knüver und Julian Conze ab Sommer 2018 gültige Profiverträge über zwei Jahre bei den Adler-Trägern unterschrieben. Sowohl Knüver als auch Conze hatten zuletzt bereits immer mal wieder bei der Profi-Mannschaft mittrainieren dürfen.

© imago/Hessland

Menig nach Rot bei Testspiel vorerst nicht gesperrt

Gute Nachrichten für Preußen Münster: Fabian Menig, der bei der 1:4-Testspielniederlage gegen den FC Groningen die Rote Karte sah, wird vorerst nicht gesperrt und steht den Adlerträgern gegen den Halleschen FC zur Verfügung.

© imago/Hessland

Nach Rot für Menig: Münster hofft beim DFB auf Gnade

Bei der 1:4 -Testspielniederlage gegen den FC Groningen sah Preußens Fabian Mening nach angeblichem Handspiel glatt Rot. Jetzt droht dem Linksverteidiger eine Sperre in der Liga. Dabei war die Karte des Schiedsrichters eine Fehlentscheidung. Dadurch droht dem Linksverteidiger nun eine Sperre in der 3. Liga.

© imago/Kirchner

Preußen Münster: Wieder einmal Abstiegskampf

An der Hammerstraße in Münster will auch in dieser Saison einfach keine Ruhe einkehren. Neben der Diskussion um einen möglichen neuen Stadionstandort und den auseinandergehenden Meinungen zur geplanten Ausgliederung der Profimannschaft ist daran auch das sportliche Abschneiden der Adlerträger Schuld.

© Fotostand

Video: Preußen-Ultras nach neun Jahren wieder vereint

Die beiden Ultra-Gruppen des SC Preußen Münster sind wieder vereint. Am Freitagabend standen sie erstmals nach neun Jahren wieder zusammen. In einer Erklärung begründen die Ultras: "Der bereits seit langer Zeit gut funktionierende gemeinsame Auswärtssupport gab Anlass zu Überlegungen auch im heimischen Rund etwas zu verändern."

© imago/Rudel

Irres Spiel auf Platz 11 – Remis in Münster

Am Freitag Abend fand im Münsteraner Preußenstadion und auf dem Bremer Platz 11 der Auftakt zum 15. Spieltag in der 3. Liga statt. Während die Aspacher – vor leider enttäuschender Kulisse – mit 5:0 in Bremen gewannen, gab es in der Partie im Preußenstadion keinen Sieger.

© imago/Picture Point

Vor Köln-Spiel: Möhlmann kündigt personelle Konsequenzen an

Nach der bösen 2:6-Klatsche gegen Wehen Wiesbaden steht der SC Preußen Münster am Freitagabend im Heimspiel gegen Fortuna Köln unter Druck. Trainer Benno Möhlmann wird seine Mannschaft dabei wohl auf mehreren Positionen verändern. "Ich bin überzeugt, dass die Mannschaft den Ernst der Lage begriffen hat."

© imago/Picture Point

Möhlmann gibt sich kämpferisch: "Werfe die Brocken nicht hin"

Es war eine Demontage, die Preußen Münster am vergangenen Sonntag beim 2:6 in Wiesbaden erlebte. Doch an einen Rücktritt denkt Trainer Benno Möhlmann nicht. "Ich werfe die Brocken nicht hin", gibt sich der 63-Jährige kämpferisch und betont: "Preußen Münster ist ein Verein, der mir mehr als die meisten anderen am Herzen liegt."

Send this to friend