Preußen Münster verlängert mit Lennart Stoll bis 2019

© Wundrig

Preußen Münster verlängert mit Lennart Stoll bis 2019

Preußen Münster wird auch in der Zukunft weiterhin auf Lennart Stoll setzen. Am Dienstag wurde der am Saisonende auslaufende Vertrag des 20-Jährigen um zwei Jahre bis 2019 verlängert. In einer Mitteilung bescheinigt Sportdirektor Malte Metzelder dem Mittelfeldspieler "eine sehr gute Entwicklung" und "viel Potential.

© imago/Picture Point

Verlängert Möhlmann? "Könnten bald zu einer Einigung kommen"

Seit Oktober 2016 steht Benno Möhlmann an der Seitenlinie des SC Preußen Münster und führte die Adlerträger letztlich recht souverän zum Klassenerhalt. Die Chancen, dass der 62-Jährige auch in der kommenden Saison auf der Bank sitzen wird, steigen. "Ich denke, dass wir da bald zu einer Einigung kommen können."

© Wundrig

Preußen Münster: Drei Spiele Sperre für Sandrino Braun

Der SC Preußen Münster muss in den kommenden Spielen auf Sandrino Braun verzichten. Nachdem der Mittelfeldspieler am Sonntag beim Duell in Kiel die rote Karte gesehen hatte, sperrte ihn das DFB-Sportgericht am Montag für drei Partien. Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

© Ulrich

Pyrotechnik: 1.500 Euro Strafe für Preußen Münster

Der SC Preußen Münster ist am Montag vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Geldstrafe in Höhe von 1.500 Euro belegt werden. Der Hintergrund: Beim Auswärtsspiel in Bremen am 17. März hatten Anhänger des SC Preußen zwei Bengalische Feuer gezündet. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt.

© Wundrig

Münster knackt 40-Punkte-Marke – Klassenerhalt fast perfekt

Mit einem eminent wichtigen 1:0-Heimsieg über die Sportfreunde Lotte hat der SC Preußen Münster eine wichtige Etappe auf dem Weg zum gesicherten Klassenerhalt beschritten: Außenverteidiger Jeron Al-Hazaimeh wurde im dritten Spiel in Serie zur entscheidenden Figur.

© Wundrig

So plant Preußen Münster die Ausgliederung im Jahr 2017

Am Dienstagabend hat der SC Preußen Münster seinen Mitgliedern die Pläne für die Ausgliederung der ersten Profimannschaft in eine Kapitalgesellschaft vorgestellt. "Ein Informations- und kein Entscheidungsabend" stellte Vereinspräsident Christoph Strässer schon zum Beginn der Veranstaltung klar.

© Wundrig

Innenbandriss: Münster einige Wochen ohne Mirkan Aydin

Preußen Münster muss den 2:1-Sieg gegen Aalen teuer bezahlen: So hat sich Mirkan Aydin einen Riss des Innenbandes am oberen Sprunggelenk zugezogen. Somit wird der Winter-Neuzugang, bereits nach 30 Minuten ausgewechselt werden musste, "in den nächsten Wochen fehlen und zunächst nicht zur Verfügung stehen."

© Wundrig

Dritter Sieg in Folge: Preußen Münster setzt sich weiter ab

Den dritten Dreier in Folge erzielte der SC Preußen Münster am 29. Spieltag der 3. Liga. Gegen den VfR Aalen siegten die Adlerträger im Preußenstadion vor 7.141 Zuschauern mit 2:1 (1:1) und setzten damit einen weiteren Big Point im Kampf um den Klassenerhalt.

© Wundrig

Nach DFB-Ansetzung: Fanprojekt Münster muss Sonderzug absagen

Erst gestern kündigte das Fanprojekt Preußen Münster e.V. einen Sonderzug für das Auswärtsspiel in Chemnitz an, einen Tag später sind die Planungen nach den Ansetzungen durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB) bereits wieder hinfällig. Statt wie gehofft am Samstag, 6. Mai, müssen die Preußen nun am Sonntag in Chemnitz antreten

Send this to friend