Nur ein Sieg: Gelingt Hansa gegen Paderborn die Wende?

© imago/osnapix

Nur ein Sieg: Gelingt Hansa gegen Paderborn die Wende?

Die heiße Phase der Saison wird langsam aber sicher eingeläutet. Zehn Spiele verbleiben dem F.C. Hansa Rostock noch, um die anvisierte 45-Punkte-Marke zu erreichen. Am 29. Spieltag treffen die Hanseaten auf den Zweitliga-Absteiger SC Paderborn (Anstoß 14 Uhr, live auf ndr.de).

© imago/Hübner

Hansa Rostock: Kerem Bülbül nach zwei Monaten begnadigt

Aufgrund mangelnder Disziplin wurde Kerem Bülbül Ende Januar aus dem Profikader des F.C. Hansa Rostock gestrichen, nun ist der 22-Jährige zurück. "Die Mannschaft hat entschieden, dass Kerem wieder dabei sein darf", zitiert die "Bild" Trainer Christian Brand, der Bülbül ein "kleines Problem mit der Disziplin" bescheinigt hatte.

© imago/foto2press

DFB ermittelt nach Pyro-Vorfall – Hansa findet deutliche Worte

Nach dem es am vergangenen Montagabend beim Spiel zwischen dem FSV Zwickau und dem F.C. Hansa Rostock in beiden Fanblöcken zum Abbrennen von Pyrotechnik gekommen ist, hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) nach Informationen von liga3-online.de nun gegen beide Vereine Ermittlungen eingeleitet.

© imago/Picture Point

F.C. Hansa trifft in Zwickau auf bestes Rückrundenteam

In der letzten Partie des 28. Spieltages trifft der F.C. Hansa Rostock am Montagabend auf FSV Zwickau (Anstoß 20:30 Uhr, live im MDR). Hansa dürfte vor dem FSV gewarnt sein, denn die aktuell beste Rückrundenmannschaft (sechs Siege aus acht Partien) hat nach der herben 0:5-Klatsche im Hinspiel noch eine Rechnung offen.

© imago/osnapix

Wieder kein Sieg für Hansa! Brand: "Uns fehlt die Leichtigkeit"

Der Unmut bei den Fans des F.C. Hansa Rostock wächst: Seit vier Spiele wartet die Kogge nun bereits auf einen Sieg, aus den letzten neun Partien nahm Hansa nur einmal alle drei Punkte mit. Am Mittwoch spielte der FCH beim 1:1 gegen Fortuna Köln zum 13. Mal in dieser Saison Remis.

© Hübner

Toiletten-Brand und Anti-RB-Banner: 4.000 Euro Strafe für FCH

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den F.C. Hansa Rostock am Montag zur Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 4.000 Euro verurteilt. Grund dafür sind zwei Vorfälle in den vergangenen Wochen. In der Strafentabelle rückt Hansa mit einer Gesamtstrafe von 14.000 Euro auf den vierten Platz vor.

© Flohre

Nur ein Sieg aus den letzten acht Spielen: Hansa rutscht ab

Mit einer Niederlage ist der F.C. Hansa Rostock in die englische Woche gestartet. Bei den Sportfreunden aus Lotte unterlagen die Hanseaten vor 3.448 Zuschauern mit 0:2 (0:1) und rutschten nach der Pleite auf 13. Tabellenplatz ab.

Send this to friend