Video: 4.000 Hansa-Fans sorgen für Heimspiel in Bremen

© imago/nordphoto

Video: 4.000 Hansa-Fans sorgen für Heimspiel in Bremen

Nach dem 2:0-Sieg bei Werder Bremen II ist endgültig klar: Hansa Rostock spielt auch in der kommenden Saison in der 3. Liga. Dabei bewegt sich die Kogge im Hinblick auf die Unterstützung der Fans eigentlich sogar auf Zweitliga-Niveau. Rund 4.000 Anhänger haben den F.C. Hansa am Samstag nach Bremen begleitet.

© Hübner

Hansa im "Heimspiel" an der Weser zum Klassenerhalt?

Am 34. Spieltag der 3. Liga trifft der F.C. Hansa Rostock heute im Weser-Stadion auf die zweite Mannschaft des SV Werder Bremen (Anstoß 14 Uhr, live im Ticker auf liga3-online.de). Eigentlich ein normales Auswärtsspiel für die Hanseaten – sollte man meinen.

© imago/Eisenhuth

Heimspiel in Bremen: Hansa mit 2.000 Fans im Weser-Stadion

Beim Auswärtsspiel in Bremen kann sich der F.C. Hansa Rostock einmal mehr auf seine Fans verlassen. Rund 2.000 Anhänger werden die Kogge am Samstag begleiten, gespielt wird im Weser-Stadion – aus Sicherheitsgründen. Über 1.500 Karten sind bereits im Vorverkauf abgesetzt worden.

© imago/Eibner

Verlängerung bei Hansa? Erdmann prüft auch andere Optionen

Mit 28 Einsätzen in dieser Saison gehört Dennis Erdmann beim F.C. Hansa Rostock zu den Stammspielern. Doch ob der 26-Jährige auch in der kommenden Spielzeit noch für die Kogge auflaufen wird, ist offen. Sein Vertrag läuft am 30. Juni aus. "Ich kann natürlich nicht ewig auf eine Reaktion warten“, betont der 26-Jährige.

© imago/Hübner

Ost-Duell bleibt friedlich – F.C. Hansa verdient sich Punkt

Im mit Spannung erwarteten Traditionsduell zwischen dem F.C. Hansa Rostock und dem 1. FC Magdeburg gab es am 33. Spieltag der 3. Liga eine Punkteteilung. Vor rund 20.400 Zuschauern – davon rund 2.000 Gästefans – bestätigten beide Mannschaften das Ergebnis aus der Hinrunde und trennten sich 1:1 (0:0).

© Fotostand

Schafft Hansa vor Rekordkulisse den Klassenerhalt?

Was war es doch für eine spektakuläre Begegnung in der Hinrunde, die zwar mit einer Punkteteilung endete, den F.C. Hansa Rostock jedoch wie einen gefühlten Sieger vom Platz gingen ließ. Immerhin hatte Timo Gebhart nach tollem Kampf der Kogge doch noch in der Nachspielzeit das 1:1 gegen den 1. FC Magdeburg erzielen können.

© imago/Hübner

F.C. Hansa stellt gegen Magdeburg neuen Zuschauerrekord auf

Wenn es am Samstag zum Duell zwischen dem F.C. Hansa Rostock und dem 1. FC Magdeburg kommt, stellt die Kogge einen neuen persönlichen Zuschauerrekord in dieser Saison auf. Über 16.200 Karten sind bereits verkauft – so viele Fans kamen in dieser Saison bisher noch zu keinem Heimspiel des F.C. Hansa.

© imago/Rudel

Hansa Rostock: Bischoff und Henn wieder im Training

Gute Nachrichten für den F.C. Hansa Rostock: Am Dienstag sind die zuletzt angeschlagenen Amaury Bischoff und Matthias Henn wieder ins Training eingestiegen. Das Duo absolvierte zusammen mit Stefan Wannenwetsch, der in den vergangenen Wochen ebenfalls fehlte, eine individuell Einheit. "Ich denke, dass ich bis Samstag fit werde."

© imago/Hübner

Leser wählen Christopher Quiring zum "Spieler des 32. Spieltages"

Die Leser von liga3-online.de haben entschieden: Christopher Quiring von Hansa Rostock ist der "Spieler des 32. Spieltages". In der wöchentlichen Umfrage erhielt der Mittelfeldspieler 60 Prozent der insgesamt 6.400 abgegebenen Stimmen. Quiring hatte die Kogge mit drei Toren und einer Vorlage zum 4:2-Sieg in Mainz geschossen

Send this to friend