Nach Kantersieg: Kölner Märchen setzt sich fort

© imago/Eibner

Nach Kantersieg: Kölner Märchen setzt sich fort

Dass Fortuna Köln nach fünf Spieltagen an der Tabellenspitze thront, gleicht einer kleinen Sensation. Doch die bisherigen Auftritte geben durchaus Anlass zu Fan-Träumereien. Auch wenn der Karlsruher SC noch nicht so wirklich in der 3. Liga angekommen zu sein scheint, ist ein 4:0 gegen einen Zweitliga-Absteiger eine echte Hausnummer.

© imago/Manngold

Kegel im Interview: "Unsere Stärke ist die Geschlossenheit"

Maik Kegel ist der heimliche Erfolgsgarant vom Fortuna. Mit dem 27-Jährigen in der Startelf kommen die Kölner auf einen überdurchschnittlichen Punkteschnitt von 2,09 Zählern pro Partie. In der letzten Saison laborierte Kegel noch über acht Monate lang an einem Kreuzbandriss.

© imago/Eibner

"Persönliche Themen ordnen": Fortuna Köln stellt Mimbala frei

Abwehrspieler Cedric Mimbala ist für die kommenden zwei Wochen vom Trainings- und Spielbetrieb von Fortuna Köln freigestellt worden. Das gaben die Südstädter am Montag bekannt. Zu den genauen Hintergründen äußerte sich die Fortuna in einer Pressemitteilung nicht, laut Trainer Uwe Koschinat soll der 30-Jährige die Zeit nutzen, "um ein paar persönliche Themen zu ordnen.

© imago/Worsch

Fortunas Raketenstart: Die drei Faktoren für den Erfolg

Zehn Punkte aus den ersten vier Spielen bedeuten für die Fortuna der beste Saisonstart seit dem Drittliga-Aufstieg 2014. Koschinats neue Generation berauscht derzeit die Südstadt. Dass die Kölner mit ihrer neuformierten Mannschaft einen derartigen Raketenstart hinlegen, war so nicht zu erwarten.

© imago/Manngold

Uwe Koschinat über den Super-Start: "Das ist nicht normal"

Fortuna Köln hat im Sommer bewusst einen Umbruch vollzogen, um neue Reize zu setzen. Der Plan von Trainer Uwe Koschinat scheint aufzugehen: Neun Punkte aus drei Spielen, Tabellenführer ohne Gegentor – die Fortuna ist die Überraschung der noch jungen Saison. Das bekam auch Osnabrück zu spüren.

© imago/objectivo

Eichhorn wechselt vom "Effzeh" zu Fortuna Köln

Der SC Fortuna Köln treibt seine Kaderplanung weiter voran: Wie der Verein am Dienstag bekanntgab, schließt sich Aaron Eichhorn der Mannschaft von Trainer Uwe Koschinat an. Eichhorn spielte zuletzt für U19 des 1. FC Köln und trifft bei seinem neuen Arbeitgeber auf einen alten Bekannten.

© imago/nordphoto

Fortuna Köln nimmt Probespieler Okan Kurt unter Vertrag

Kurz vor dem Auswärtsspiel beim FC Carl Zeiss Jena ist Fortuna Köln noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden und hat sich mit Probespieler Okan Kurt verstärkt. "Okan hat zwei Wochen bei uns mittrainiert und konnte überzeugen", sagte Trainer Uwe Koschinat dem Kölner "Express".

© imago/Bucco

Bericht: Tunesischer Top-Klub lockt Fortuna-Stürmer Dahmani

Hamdi Dahmani von Fortuna Köln ist offenbar in den Fokus des tunesischen Erstligisten Club Africain Tunis gerückt – das berichtet der "RevierSport" und beruft sich auf tunesische Medien. Dahmani bestätigte das Interesse, hielt sich im Hinblick auf einen möglichen Wechsel aber noch bedeckt.

© imago/Viadata

Paderborn verspielt 4:1-Führung – Rostock siegt in Lotte

Nach dem Eröffnungsspiel der 3. Liga am Freitag, standen am Samstag die nächsten sieben Partien des 1. Spieltages auf dem Programm. Während der SC Paderborn in einem irren Spiel einen 4:1-Vorsprung in Halle verspielte, konnte Rostock den einzigen Auswärtssieg feiern. Würzburg vergab ebenfalls noch eine Führung. Heimerfolge gab es am Samstag für Wehen, Bremen und Köln gegen Jena, Haching und Aalen. Das Spiel zwischen Erfurt und Münster endete mit einem 1:1-Remis.

Send this to friend