Sperre: Chemnitzer Dennis Mast muss noch zwei Mal zuschauen

© imago/Picture Point

Sperre: Chemnitzer Dennis Mast muss noch zwei Mal zuschauen

Nach seinem Platzverweis aus dem Spiel gegen den SC Paderborn am vergangenen Mittwoch ist Dennis Mast für insgesamt drei Partien gesperrt worden. Mit dem Auswärtsspiel in Osnabrück am Samstag hat der 25-Jährige bereits eine Partie abgesessen, nun wird er den Himmelblauen noch gegen Duisburg und Mainz II fehlen.

© imago/Picture Point

Niederlage in Osnabrück: CFC weiter auf Zick-Zack-Kurs

Der Chemnitzer FC hat die englische Woche so geendet, wie sie begonnen hatte – mit einer Niederlage. Beim VfL Osnabrück unterlagen die ersatzgeschwächten Himmelblauen mit 0:3 (0:1). Außenverteidiger Stefano Cincotta musste zudem vorzeitig mit Gelb-Rot vom Platz. Die Trainerdiskussion schwelt weiter.

© imago/foto2press

Chemnitz unter Druck, Köhler bemängelt fehlendes Vertrauen

Nach zwei Niederlagen binnen weniger Tage steht der Chemnitzer FC vor dem Heimspiel gegen Paderborn am Mittwochabend unter Druck. Nur ein Sieg würde das Umfeld beruhigen und die Hoffnung auf den Aufstieg am Leben erhalten. Vorstandschef Mathias Hänel gibt Sven Köhler unterdessen Rückendeckung.

© imago/Hübner

Video: CFC-Fans zünden Pyroshow und werfen Böller

10.500 Euro musste der Chemnitzer FC aufgrund des Fehlverhaltens einiger seiner Fans in dieser Saison bereits an den DFB zahlen, eine weitere Strafe wird folgen. Beim Auswärtsspiel in Zwickau zündeten CFC-Fans zu Beginn der zweiten Halbzeit eine Pyroshow mit mehreren Rauchtöpfen und warfen zudem einen Böller auf das Spielfeld.

© imago/Hübner

0:1 in Zwickau: Nach Derby-Pleite wird die Kritik lauter

Der Chemnitzer FC hat die Chance verpasst, sich mit einem Sieg beim FSV Zwickau für die 0:3-Niederlage in Lotte zu rehabilitieren. Im 58. Westsachsenderby unterlagen die Himmelblauen nach einem Eigentor von Dennis Grote mit 0:1 (0:1).

© imago/Picture Point

Banner mit beleidigendem Inhalt: 1.500 Euro Strafe für Chemnitz

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Chemnitzer FC am Donnerstag mit einer Geldstrafe in Höhe von 1.500 Euro belegt. Der Grund: Beim Auswärtsspiel in Frankfurt am 11. Februar war im Gästeblock ein Banner mit beleidigendem Inhalt gezeigt worden, so der DFB. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt.

© imago/Picture Point

Konkurrenz patzt: CFC wieder dick im Aufstiegsgeschäft

Die Himmelblauen sind der große Gewinner des 25. Spieltags. Bereits am Freitagabend konnten die Sachsen mit einem 3:1 (1:1)-Heimsieg gegen Fortuna Köln vorlegen und die Konkurrenz unter Druck setzen. Da das Gros der Spitzenteams am Samstag patzte, steht der CFC nun auf dem vierten Platz.

Send this to friend