Doppelpack vom Berliner AK: CFC holt Slavov und Trapp

© imago/Draws

Doppelpack vom Berliner AK: CFC holt Slavov und Trapp

Pünktlich zum Trainingsstart am heutigen Montag hat der Chemnitzer FC mit Stürmer Myroslav Slavov und Innenverteidiger Maurice Trapp zwei weitere Neuzugänge vorgestellt. Das Duo kommt vom Viertligisten Berliner AK und unterschrieb bis 2019. Trapp (25) führte den Regionalligisten in der abgelaufenen Saison als Kapitän auf das Feld.

© imago/Eisenhuth

Leutenecker und Mlynikowski verstärken CFC-Abwehr

Transfer-Doppelpack des Chemnitzer FC: Wie die Himmelblauen am Donnerstag bekanntgaben, werden Fabio Leutenecker (27) und Marcus Mlynikowski (24) in der kommenden Saison für die Sachsen auflaufen. Beide Außenverteidiger unterschrieben eines Zweijahresvertrag.

© Lässig

Pokalspiel gegen den FC Bayern: CFC warnt vor Fake-Tickets

In der ersten Runde des DFB-Pokals trifft Chemnitz auf den FC Bayern München. Im Vorfeld warnt der CFC nun vor gefälschten Tickets. Vom 11. bis 14. August wird die erste Pokalrunde ausgetragen und der CFC erwischte einen Kracher: Der FC Bayern München gastiert in der community4you-Arena. Doch aktuell wird die Vorfreude etwas getrübt.

© imago/objectivo

Chemnitz meldet Vollzug: Laurin von Piechowski unterschreibt

Jetzt ist es perfekt: Laurin von Piechowski ist der erste Neuzugang des Chemnitzer FC. Am Dienstag unterschrieb der 23-jährige Defensivspieler einen Vertrag bis 2018. Für Sportvorstand Steffen Ziffert passt der Spieler von Viertligist Babelsberg "genau in unser Anforderungsprofil". Piechowski sei ein "ehrgeiziger junger Spieler", so Ziffert weiter.

© imago/Eibner

CFC-Trainersuche abgeschlossen – Vorstellung am Mittwoch

Der Chemnitzer FC ist auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Wie die Himmelblauen bekanntgaben, soll der Nachfolger von Sven Köhler am Mittwochvormittag im Rahmen einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt werden. Um wen es sich handelt, ist noch offen. Ein heißes Thema ist aber Horst Steffen.

© imago/objectivo

Chemnitzer FC: Piechowski im Anflug – Koch vor Verbleib

Nachdem der Chemnitzer FC am Freitag die Zulassung zur kommenden Drittliga-Saison erhalten hat, kommen nun auch die Personalplanungen ins Rollen. Während Horst Steffen neuer Trainer werden soll, steht mit Laurin von Piechowski vom Viertligisten Babelsberg der erste Neuzugang in den Startlöchern.

© Flohre

Bericht: Horst Steffen könnte neuer Chemnitz-Trainer werden

Die Trainersuche beim Chemnitzer FC geht weiter. Nach Informationen der „Bild“ soll jetzt Horst Steffen ein heißer Kandidat bei den Sachsen sein. Er könnte Peer Kluge als Co-Trainer mitbringen. Horst Steffen kennt sich in der 3. Liga bestens aus.

© imago

Trainersuche: Holt Chemnitz Peter-Sebastian Gunkel ins Boot?

Noch weiß niemand im Umfeld des Chemnitzer FC, in welcher Liga die Sachsen in der kommenden Saison antreten werden. Einen Trainer brauchen die Himmelblauen aber in jedem Fall, nach „Bild“-Informationen könnte der Peter-Sebastian Gunkel (zuletzt VfB Stuttgart II) heißen.

© Ulrich

Berichte: RW Erfurt und Chemnitz erhalten die Drittliga-Lizenz

Folgt bald das große Aufatmen in Thüringen und Sachsen? Noch immer warten Rot-Weiß Erfurt und der Chemnitzer FC, die jeweils Millionenbeträge als Liquiditätsreserve beim DFB hinterlegen mussten, auf das Ergebnis der Nachlizensierung. Die Vorzeichen aber stehen nach jüngsten Berichten gut – das gilt im Übrigen ebenso für den SC Paderborn.

Send this to friend