22. Januar 2016 um 09:50 Uhr

Bickel-Rückkehr zu Hansa denkbar? Paderborn dementiert

Von
© imago/objectivo

© imago/objectivo

Nachdem am Donnerstag einige Medien auf eine Rückkehr von Christian Bickel zum F.C. Hansa Rostock spekulierten, hat sich nun Zweitligist Paderborn, wo der 24-Jährige seit Mitte August spielt, zu Wort gemeldet und das Gerücht deutlich zurückgewiesen: „An dieser Geschichte ist absolut nichts dran“, so SCP-Manager Michael Born im „Westfalen-Blatt„.

Zweimonatige Zwangspause nach Außenbandanriss

Bickel kam kurz vor dem Ende der Transferperiode aus Rostock nach Paderborn und stand bereits vier Tage nach seiner Vertragsunterschrift erstmals auf dem Platz. Auch an den vier darauffolgenden Spieltagen kam der Mittelfeldspieler jeweils zum Einsatz, danach warf ihn jedoch ein Außenbandanriss im Knie über zwei Monate aus der Bahn. Erst im letzten Spiel vor der Winterpause feierte Bickel sein Comeback. Im Trainingslager will der 24-Jährige nun wieder angreifen und sich bei Trainer Stefan Effenberg für einen Stammplatz empfehlen. Eine Rückkehr nach Rostock ist somit kein Thema, wie auch Born bestätigt: „Weder hat mich sein Berater kontaktiert, noch ist Christian auf uns zugekommen.“ Mit zwei Toren aus drei Spielen ist Christian Bickel beim F.C. Hansa momentan zwar immer noch der drittbeste Torschütze dieser Saison, doch aufstocken können wird er sein Konto nicht.

.

LiveZilla Live Chat Software