Vier Fakten zum Derby zwischen Meppen und Osnabrück

© osnapix

Vier Fakten zum Derby zwischen Meppen und Osnabrück

Am Mittwochabend (18.30 Uhr, live bei telekomsport.de) empfängt der SV Meppen den VfL Osnabrück zum ersten Ligaderby nach 17 Jahren. liga3-online.de wirft vorab einen Blick in die Geschichte des Derbys und schaut voraus auf die Rahmenbedingungen zu dem Spiel.

© imago/Schroedter

1. FC Magdeburg: Franz wird hauptamtlicher Manager-Assistent

Der frühere Bundesligaprofi Maik Franz wird ab dem 1. Oktober hauptamtlicher Assistent der Geschäftsführung beim 1. FC Magdeburg und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Das gab der FCM am Dienstag offiziell bekannt. "Die Zusammenarbeit mit Maik zeichnet sich durch Professionalität, Fleiß und Vertrauen aus."

© Fotostand

Paderborn feiert siebten Sieg in Folge – KSC besiegt Lotte

Der SC Paderborn hat am achten Spieltag einen Rückstand gegen Preußen Münster gedreht und verteidigt durch das 2:1 die Tabellenführung. Hansa Rostock wartet derweil weiterhin auf den ersten Heimsieg und kam gegen Werder Bremen II nicht über ein 0:0 hinaus. Karlsruhe gewann durch einen Treffer von Fink mit 1:0 gegen Lotte.

© imago/Rudel

Karlsruher SC: Aufstieg als Wunsch und nicht als Pflicht

Nach sieben Spieltagen liegt der Karlsruher SC weit hinter den eigenen Erwartungen zurück und hat mit der mageren Ausbeute von sechs Punkten bereits einen Rückstand von deren zwölf auf einen direkten Aufstiegsplatz. Dennoch möchte KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer das hochgesteckte Ziel Wiederaufstieg noch nicht aufgeben.

© imago//foto2press

FCM und Paderborn gewinnen erneut – Erfurt siegt im Derby

Nach drei Auswärtserfolgen in Serie musste sich Hansa Rostock im Ost-Schlager gegen den 1. FC Magdeburg mit 2:0 geschlagen geben. Paderborn holte sich mit einem 3:2 bei den Würzburger Kickers derweil die Tabellenführung zurück und spielte dabei über 80 Minuten in Überzahl. Bei Erfurt gegen Jena passierte dagegen wenig. Am Ende entschied ein Jokertor von Bieber das Spiel zu Gunsten der Hausherren. Zudem spielten Chemnitz-Karlsruhe (0:0), Halle-Wiesbaden (2:1), Großaspach-Osnabrück (0:1) und Lotte-Unterhaching (2:1).

© imago/Eibner

Hansa Rostock: Nachwuchsspieler drängen sich auf

Unter Trainer Pavel Dotchev wurde der Kader des F.C. Hansa in diesem Sommer einer Verjüngungskur unterzogen, sodass der eigene Nachwuchs nun stärker in den Fokus rückt. Beim Landespokal-Spiel gegen Eldena bekamen gleich drei Nachwuchstalente die Gelegenheit, sich für höhere Ausgaben zu empfehlen.

© imago/osnapix

Landespokal: Lotte zittert sich in die nächste Runde

Teilweise große Probleme hatten die Sportfreunde Lotte beim Westfalenligisten 1. FC Gievenbeck. Am Ende setzte sich aber die reifere und erfahrenere Spielanlage durch, womit Lotte die nächste Runde im Landespokal erreicht hat.

© imago/Bild13

Landespokal: Hansa, FCM und RWE souverän – Jena mit Mühe

Mit deutlichen Ergebnissen haben sich Rot-Weiß Erfurt, der 1. FC Magdeburg und Hansa Rostock für die nächste Runde des Landespokals qualifiziert. Eine Runde weiter ist auch Carl-Zeiss Jena, gegen den Siebtligisten Altenburg taten sich die Jenaer beim 3:0-Erfolg aber vergleichsweise schwer und kamen erst durch einen strittigen Elfmeter in die Erfolgsspur.

© imago/Revierfoto

Versuchte Spielmanipulation: DFB verkürzt Willers-Sperre

Das Bundesgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat in einer mündlichen Verhandlung die Berufungen des ehemaligen Osnabrücker Spielers Tobias Willers und des DFB-Kontrollausschusses zurückgewiesen. Die Sperren von Willers wurde aber um einen Monat verkürzt, sie laufen somit am 9. Oktober und damit bereits nach drei Monaten ab.

Send this to friend