Karlsruher SC mit großer Euphorie in die Saisonvorbereitung

© imago/Hübner

Karlsruher SC mit großer Euphorie in die Saisonvorbereitung

Am Sonntag startete der Karlsruher SC in die Vorbereitung auf die kommende Saison. Dabei spürte man im Wildpark nach dem Abstieg wieder so etwas wie Aufbruchstimmung. Nach der letzten enttäuschenden Saison ist das, was beim Trainingsauftakt am Sonntag im Wildpark passiert ist, sicher nicht selbstverständlich.

© imago/Kuttner

Karlsruher SC: Weitere Partner bleiben an Bord

Durch den Abstieg in die Dritte Liga muss der Karlsruher SC einige finanzielle Einschnitte hinnehmen. Daher ist es umso wichtiger weiterhin starke Partner an seiner Seite zu haben. Gemeinsam zum Wiederaufstieg. So könnte das derzeitige Motto beim Karlsruher SC und seinen Partnern lauten.

© imago/Zink

Karlsruher SC: Kader bekommt völlig neues Gesicht

Das Kapitel 2. Bundesliga ist für den KSC vorerst abgeschlossen. Nun richtet sich der Fokus auf die anstehende Drittliga-Saison. Dabei zeichnet sich bereits jetzt ab, dass die Karlsruher mit einem fast runderneuerten Kader das Ziel Wiederaufstieg angehen wollen.

© imago/Hessland

Bei Hallenturnier: Erfurter Fans bespucken Jena-Spieler

Wenn Erfurt und Jena aufeinander treffen, ist das immer was Besonderes. Leider oftmals auch im negativen Sinne. Im Rahmen des TFV Hallen-Masters in Erfurt kam es bei diesem Sonntag zu unschönen Szenen. So wurden Spieler und Betreuer von Carl Zeiss Jena mehrfach von einigen Erfurter Fans bespuckt.

© Ulrich

Wurf von Gegenständen: 2.000 Euro Strafe für die Kickers

Nach zwei Vorfällen in der jüngeren Vergangenheit hat das DFB-Sportgericht die Stuttgarter Kickers mit einer Geldstrafe in Höhe von 2000 Euro belegt. Vorausgegangen war unsportliches Verhalten der eigenen Fans in zwei Fällen. So wurden im Spiel gegen den VfB Stuttgart II am 18. Oktober 2015 Plastikbecher in Richtung VfB-Spieler geworfen.

Send this to friend