17. Juli 2017 um 09:01 Uhr

20.000 Besucher beim Familientag des Karlsruher SC

Von
© imago/Hübner

© imago/Hübner

Großer Andrang beim Familientag des Karlsruher SC: Rund 20.000 Besucher kamen am Sonntag über den Tag verteilt in den Wildpark, um sich ein Bild von der neuen Mannschaft zu machen.

"Ein solches Statement seiner Anhänger braucht der Verein"

Präsident Ingo Wellenreuther sprach angesichts des großen Andrangs von einem "Gänsehautgefühl" und betonte: "Ein solches Statement seiner Anhänger braucht der Verein. Wir wollen die 3. Liga annehmen mit dem klaren Ziel sofortiger Wiederaufstieg." Für Cheftrainer Marc-Patrick Meister steigerte die volle Haupttribüne die "Vorfreude auf den Saisonauftakt ins Unermessliche." Klar ist unterdessen auch: Benjamin Uphoff hat das Rennen um den Stammplatz im Tor gewonnen. "Das Vertrauen des Trainerteams und von der Mannschaft bedeutet mir eine ganze Menge. Das will ich auf dem Platz zurückzahlen“, so der 23-jährige auf der Homepage des KSC.

Am Freitag gegen Osnabrück

Bereits in vier Tagen ist der Zweitliga-Absteiger im Eröffnungsspiel der Drittliga-Saison 2017/18 gegen den VfL Osnabrück gefordert. "Wir haben viele gute Jungs, wir haben alle Bock aufeinander. Das ist großartig, wir freuen uns auf die neue Aufgabe", so der neue Mannschaftskapitän Kai Bülow.

 

.

  • einRoter_amMAIN

    Dann wird das Bauern-Volk wohl abgelöst, nichts mehr mit Zuschauerkrösus…

Send this to friend